Katholischen Studentenverbindungen

Cartellverband der Katholischen Deutschen Studentenverbindungen (CV)

Der CV ist ein Zusammenschluss von katholischen Studentenverbindungen und ist mit über 30.000 Mitgliedern der größte Studenten- und Akademikerverband Deutschlands. In 126 Verbindungen an mehr als 50 Hochschulorten in Deutschland und dem Ausland (Belgien/Löwen; Frankreich/Straßburg; Italien/Rom; Japan/Tokio; Polen/Gleiwitz und Oppeln und der Schweiz/Freiburg) engagieren sich mehr als 6.000 Studenten.

Der CV fördert die akademische Ausbildung und unterstützt in vielfältiger Weise das akademische Leben. Seine Mitglieder sind Katholiken; sie engagieren sich in Kirche, Staat, Gesellschaft und Hochschulen. Seit der Gründung des CV im Jahr 1856 wird das aktive Verbandsleben von den ihm angehörenden katholischen Verbindungen geprägt, jede mit eigener Geschichte und Tradition. Gemeinsame Basis für alle Mitglieder ist eine in vier Prinzipien zusammengefasste Überzeugung:

Religio: Die Förderung des katholischen Lebens, die Förderung des Verständnisses der christlichen Konfessionen untereinander und die aktive Gestaltung des eigenen Lebens aus dem katholischen Glauben in Verantwortung vor Gott, den Menschen und der Schöpfung.

 

Scientia: Für den CV ist die Pflege der Wissenschaft eine wichtige Aufgabe, der er sich 1. als Verband 2. als Förderung an seine Mitglieder und 3. durch direkte Gestaltung verpflichtet fühlt. Dazu gehört für seine Mitglieder ein erfolgreicher Studienabschluss begleitet von zahlreichen Qualifikationen.

 
 

Amicitia: Als prägendes Element des Verbandes ist die persönliche Freundschaft quer durch alle Generationen als Lebensbundprinzip verankert. Der cartell- und bundesbrüderliche Umgang miteinander ist von der Verantwortung für diese dauerhafte geistige und materielle Verpflichtung geprägt. Studenten finden im CV Freundschaften, die weit über das Studium hinaus tragen.

 

Patria: Die Verantwortung eines jeden Bürgers für den Staat wird geprägt durch aktive Mitgestaltung auf allen Ebenen des Gemeinwesens. Die Verwurzelung in der Geschichte Deutschlands und seiner Länder ist Grundlage für die Weiterentwicklung dieses Gemeinwesens zu einem vereinten Europa.

 
 

Unitas

Franko-Saxonia und Unitas Elisabetha, Marburg


 
 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


 



Postfach 11 53

36001 Fulda

 



Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578

Karte
 


© Bistum Fulda

 

Bistum Fulda


Bischöfliches Generalvikariat 

Paulustor 5

36037 Fulda


Postfach 11 53

36001 Fulda


Telefon: 0661 / 87-0

Telefax: 0661 / 87-578




© Bistum Fulda